Man kann keinen
größeren Irrtum begehen,
als Buddha zu achten,
seine Mitmenschen aber
gering zu schätzen.


--- Dalai Lama

 



Sonnenaufgang 17.11.06


Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,


viele Menschen haben sich entschieden, ohne Religion durchs Leben zu gehen, weil die Theorie und die Praxis der Lehre(n) so weit auseinander klaffen. Im Buddhismus ist das nicht anders. Manche halten ihn für die beste aller Religionen, weil die Menschen so geduldig, so friedfertig und ausgeglichen sind. Doch auch die positivsten Eigenschaften haben eine Kehrseite.

Auf unseren Reisen haben wir den Buddhismus oft als formalistische Übung kennen gelernt, die sich kaum von der Heiligenanbetung im Christenum unterscheidet. Wir trafen immer wieder auf Menschen, die Buddhastatuen verehren, und sich an einen großen, allmächtigen und allwissenden Gott (der in diesem Fall Buddha heißt) wenden, damit er ihnen aus ihrer Not helfen möge. Eigeninitiative - Fehlanzeige.

Westliche Entwicklungshelfer, die in buddhistisch geprägten Ländern arbeiten, beklagen die Gleichgültigkeit der Menschen. Das Konzept der Gleichmut, das eigentlich helfen soll, Schwierigkeiten zu überwinden, wird selbst zur Schwierigkeit, weil es Veränderungen hemmt. Die Menschen verharren in Situationen, die sie leicht überwinden könnten.
Angemessenes Handeln ist das Stichwort.

Man braucht keinem Club beizutreten, um einer alten Frau über die Straße zu helfen. Es gibt so viele Wege, anderen Menschen gegenüber Respekt und Achtung zu zeigen: indem ich jemandem den Vortritt lasse, auch wenn ich es eilig habe. Indem ich nicht hupe und einen Vogel zeige, nur weil jemand sich im Straßenverkehr blöd anstellt. Indem ich auch die türkische Putzfrau mit ihrem Kopftuch freundlich anlächle, auch wenn ich mich selbst anders kleide.

Konflikte entstehen, wenn Menschen sich nicht respektiert fühlen. Je länger das andauert, umso tiefer wird der Graben, umso tiefer der Hass, umso bitterer die Feindschaft. Wir können andere Menschen nicht verändern. Aber wir können sie respektieren, selbst wenn wir nicht mit ihren Ansichten überein stimmen.

* Wodurch kannst du Respekt gegenüber einem anderen Menschen zeigen?

* Achte darauf, wann du ein Gefühl von Überheblichkeit oder Geringschätzung spürst. Was passiert in dir?

* Beobachte dieses Gefühl. Wo in deinem Körper spürst du es? Wie fühlt es sich an? Welche Farbe hat es?

Vielleicht kannst du beobachten, dass es sich auflöst, wenn du es anschaust. Und wenn nicht, dann frage es, was es für dich tut. Möglicherweise ist dieses Gefühl nur ein Irrläufer und du kannst deine Ziele auf ganz anderem Weg viel besser erreichen...

===============================================================

Newsletter-Perle(n)

Dieser Newsletter ist eine Perle im deutschsprachigen Netz, das wird uns immer wieder bestätigt. So wurden wir in einen Newsletter-Pool aufgenommen, der eigentlich nur für "die ganz großen" Newsletter-Anbieter gegründet wurde. Diese Geste hat uns sehr berührt und wir freuen uns ganz besonders über dieses große Kompliment.

Für uns ist es ein Ansporn, in der gleichen Qualität weiter zu machen. Gleichzeitig möchten wir uns für dieses Vertrauen bedanken - und wenn möglich, noch mehr Menschen als bisher mit unseren Rundbriefen erreichen.

Wenn du jemanden kennst, der sich für unsere Lebenskunst-Themen interessiert, und den Newsletter ebenfalls abonnieren möchte, dann empfiehl uns bitte weiter!

Weitere tolle Newsletter findest du im Newsletter-Pool
und hier können neue Interessenten ihre Mailadresse eintragen, um in Zukunft selbst die Lebenskunst-Nachrichten direkt zu empfangen.


Ganz herzlichen Dank für Deine Mithilfe


===============================================================
Und dann war da noch...

Paulo Coelho, der sagte

Wenn du etwas ganz fest willst,
dann wird das ganze Universum dazu beitragen,
dass du es auch erreichst


Ein respektvolles Wochenende wünschen


Jacqueline & Thomas

**********************************************************

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.

 


 

zur Übersicht