Das Wunderbare am
menschlichen Geist ist, dass er
mühelos verschiedene Standpunkte
einnehmen kann.

--- Dalai Lama

 




Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,


beim Fotografieren kommt es ganz wesentlich auf die Perspektive an, aus der man etwas betrachtet. Die Kamera vor dem Gesicht, den Blick durch den Sucher, reduziert sich der Blick auf die Welt. Man sieht nur noch einen begrenzten Ausschnitt aus einer unendlichen Vielzahl von Möglichkeiten.

Macht man einen Schritt zur Seite, oder verändert man die Neigung der Kamera, sieht man etwas anderes. Es ist immer noch die gleiche Welt. Aber, oh Wunder, auf einmal sieht sie anders aus.

Welche Perspektive ist die beste? Welche lohnt es sich einzunehmen? Wann lohnt es sich, auf den Auslöser zu drücken, und ein Bild "festzuhalten"?

Im täglichen Leben ist es nicht viel anders. Niemand von uns ist - normalerweise - in der Lage, die Welt als Ganzes auf einmal wahrzunehmen. Höchstens bei ganz speziellen Erleuchtungserlebnissen kann so etwas vorkommen. Normalerweise laufen wir mit Scheuklappen durch die Welt, oder gar mit einem Tunnelblick.

Wir sehen immer nur Teilaspekte eines großen Ganzen und basteln uns, vor dem Hintergrund unserer Erfahrungen, unsere Wirklichkeit zusammen. Es ist wie ein großes Puzzlespiel. Wir sehen ein Bild, aber niemand kann uns sagen, ob die Teile, die wir kombiniert haben, wirklich so zusammen gehören. Für jeden Einzelnen von uns macht dieses persönliche Puzzle Sinn. Aber wenn wir uns mit anderen Menschen austauschen, und unsere Puzzle-Bilder vergleichen, dann stellen wir erstaunt fest, dass jeder die Teile etwas anders kombiniert hat. Faszinierend unterschiedliche Bilder, ganz persönliche Muster.

Keines der Bilder ist richtiger oder falscher als das andere. Manche Bilder sind gegenständlich und klar, andere abstrakt und diffus. Manche sind düster, andere hell und heiter.

Ich möchte dich heute einladen, durch eine faszinierende Galerie von Puzzlebildern zu wandern:

  • Welches Bild hast du von dir und von der Welt?
    Ist dein Bild freundlich oder grimmig?
    Ist es bunt oder einfarbig?
    Hat es viele Details oder besteht es aus großen Flächen?
  • Was passiert, wenn du jemandem begegnest, der dir sein Bild zeigt - und es so ganz anders ist, als das deinige?
  • Wie gut kannst du dich auf andere Lebenskunstwerke einstellen? Den ungewohnten Linien folgen, die fremden Farben aufnehmen?
  • Kannst du dich von fremden Bildern inspirieren lassen?
    Oder wäre es dir lieber, jeder würde die Welt im gleichen Stil malen, zeichnen oder fotografieren wie du?

Wenn du Lust hast, deine Welt zu malen, zu zeichnen oder zu fotografieren, dann gönne dir einen kreativen Abend, ein kreatives Wochenende! Wenn du uns dein Werk schicken möchtest: feedback[a]betrachtenswert.de

Hinweis: Ersetze das [a] durch das @ Symbol!

===============================================================

TV-Tipp: Hilfe, unser Universum ist weg!

Woraus besteht eigentlich unser Universum? Sterne, Planeten und was wir am Himmel sehen, machen gerade einmal vier Prozent des Universums aus. So groß ist der Anteil der uns bekannten atomaren Materie. Doch woraus besteht der Rest? Der Film aus der Reihe BBC Exklusiv setzt sich auf höchst amüsante Weise mit einem eigentlich sehr komplexen Thema auseinander: dem Bauplan unseres Universums.

Zu sehen auf
VOX - Do. 30. Nov / 23:15 Uhr (= heute Abend!)
VOX - So. 03. Dez / 09:45 Uhr

Infos zur Sendung

===============================================================

Surftipp

Neurosen bedrohen uns alle.
Auch immer mehr Luftballons leiden unter Platzangst.

;-) Dieses unwiderstehliche Zitat stammt aus dem Zentrum der Spätzleskultur: Aphorismen und ähnlich Merkwürdiges von KarlHeinz Karius. Wirklich lesenswert!

Zu den Aphorismen


===============================================================
Und dann war da noch... der Perspektivwechsel

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Jens-Uwe, Creativespirits, Australien.

Für alle, die des Englischen nicht mächtig sind, und gerne wissen möchten, was der Text auf den Fotos bedeutet, hier die Übersetzung:

Manche Leute beschweren sich darüber, wie steinig und hart ihr Weg ist...
...bis sie die Perspektive wechseln.


Viel Spaß in der Galerie der Lebenskünstler

wünschen

Jacqueline & Thomas

===============================================================

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.

 


 

zur Übersicht