Tun Sie, was Sie im Grunde Ihres Herzens für richtig halten -
denn kritisiert werden Sie sowieso.

Sie werden kritisiert, wenn Sie´s tun,
und wenn Sie´s nicht tun, werden Sie auch kritisiert!


--- Eleanor Roosevelt

 




Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,

   

was würdest du am liebsten tun, wenn es dir ganz egal wäre, was die anderen über dich denken?

 

Viele Menschen behaupten von sich, es sei ihnen ganz und gar egal, was andere über sie denken. Ob das wirklich stimmt?

Es gibt (fast) immer jemanden, der uns so wichtig ist, dass wir uns genau überlegen, ob wir dies oder jenes tun, dies oder jenes sagen.

 

Wir wollen gut da stehen, wir wollen uns durch unser Verhalten Vorteile sichern - beruflich, finanziell, privat. Oder wir wollen niemandem weh tun, wollen Rücksicht nehmen.

 

So schränken wir den Rahmen unserer Möglichkeiten ein. Manche gehen dabei immer weiter. Bis es so eng wird, dass kaum noch Luft zum Atmen bleibt.

 

Ein gesundes Maß an Rücksichtnahme ist notwendig für ein friedliches Zusammenleben. Aber auch ein gesunder Egoismus ist nötig, um snicht in eine Opfer-Rolle zu geraten.

 
Die Gedanken fliegen lassen...
  • Was würdest du gewinnen, wenn du dich weniger um die Kommentare der anderen kümmerst?
  • Welches Risiko gehst du ein, wenn du das tust, was du immer schon tun wolltest?
  • Ist es ein reales Risiko - oder ist es eher die Angst vor der Angst, die dich hemmt?
  • Was denkst du über Menschen, die genau das tun, wovor du dich (noch) fürchtest?
  • Bist du ein Mensch, der seine Bedürfnisse oft freiwillig zurück steckt, um anderen zu helfen?
  • Was denkst du über andere, die mit ihren Hilfsangeboten eher zurückhaltend sind?
  • Was könntest du gewinnen, wenn du mehr an dich und weniger an die anderen denkst?

Buchtipp dazu: Die Kunst ein Egoist zu sein von Josef Kirschner. Ein älteres Buch, das nichts an Aktualität verloren hat - gebraucht schon ab 1 Cent zu haben.

Erlaube dir, den Gedanken freien Lauf zu lassen. Du musst nichts von dem, was du denkst, in die Tat umsetzen. Aber du hast die Freiheit, über alles nachzudenken. Nutze diese Freiheit!

Wir wünschen Dir ein freies Wochenende mit ebensolchen Gedanken


Jacqueline & Thomas

===============================================================
Nein-Sagen ohne schlechtes Gewissen!
Online-Workshop bei der Workshopwelt 69,- EUR

Für Kurzentschlossene, Anmeldung noch bis heute möglich.
In diesem siebentägigen Intensivkurs begleitet Walburga Kliem Sie auf dem Weg zu mehr Souveränität
Mehr Infos

===============================================================


Buchtipp

   

Burnout erkennen, überwinden, vermeiden
von Gabriele Kypta

Auch wenn die Arbeitssituation oftmals belastend ist, Schuldzuweisungen bringen niemanden weiter, der vom Burnout betroffen ist. Das Buch beschreibt die sieben Phasen vor dem Burnout detailliert und zeigt Auswege aus jeder einzelnen Phase.

Übrigens: auch und gerade Menschen in sozialen und kreativen Berufen sind besonders Burnout-gefährdet...

   

===============================================================

betrachtenswert Foto-Blog

Jede Woche ein Foto - so lautet die Aufgabe im betrachtenswert-Foto-Blog.
An manchen Tagen sind es mehr, an anderen gar keine Fotos, deshalb hat Jacqueline für ihr fotografisches Tagebuch das Format "52 in 2007" gewählt. Jede Woche wird Rückschau gehalten und eine Foto-Erinnerungsperle aus der zurück liegenden Kalenderwoche darf ins Netz. Bei diesem Projekt sind Auftragsarbeiten tabu, aber alles andere ist möglich: schnelle Schnappschüsse, Fotonotizen, Szenen am Rande einer Fotosession, Montagen, Collagen.

http://betrachtenswert.blogspot.com/

===============================================================

Und dann war da noch...
Wolfgang Bischoff, der sagte:

~ Das Schlimmste für einen Sozialarbeiter,
ist eine Welt, in der es niemanden gibt, dem geholfen werden müsste.

;-)

===============================================================

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.

Newsletter-Perle(n)
Weitere interessante Newsletter findest du im Newsletter-Pool.


 

zur Übersicht
Impressum