Wir leben im Überfluss. Aber die Menschen schaffen es nicht,
mit dieser neuen Wirklichkeit klarzukommen.
Sie sind in einem Erfahrungsgefängnis.


  --- Götz Werner

 




Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,

bist du in der glücklichen Lage, dass du dir um dein Einkommen keine Gedanken machen musst?

In unserem Februar-Newsletter haben wir uns mit dem Thema Reichtum und der Einstellung zu Geld beschäftigt.

Heute wollen wir uns mal einen anderen Aspekt ansehen.

 
Morgenspaziergang
   

In letzter Zeit sieht man sehr häufig den Unternehmer Götz Werner in Talkshows, und der Stern hat ihm nun auch einen Artikel gewidmet. Seine ungewöhnlichen Ideen kursieren schon seit Jahren im Internet. Wer sie zum ersten Mal liest, schüttelt irritiert den Kopf und geht zur Tagesordnung über. Nicht realisierbar, Blödsinn, Spinnerei, ein Konzept, das nicht zu Ende gedacht wurde - das sind nur einige der üblichen Kommentare.

Worum geht es?

 

Arbeit und Einkommen müssen getrennt werden. Die Zukunft des Sozialstaats liegt in einem Grundeinkommen, das jedem Bürger ohne irgendwelche Voraussetzungen oder Bedingungen zusteht, das seine Existenz sichert und sein Arbeitseinkommen teilweise ersetzt. Werner ist überzeugt: Das garantierte Grundeinkommen würde unsere Gesellschaft völlig verändern. Wir wären nicht mehr zur Arbeit gezwungen - hätten aber die Freiheit, für unsere Mitmenschen sinnvoll tätig zu sein.

 

Wir denken: das ist eine Form von Lebenskunst.
Egal, ob du die Idee vom Grundeinkommen für richtig oder falsch, für realisierbar oder völlig unrealistisch hältst. Wir schlagen ein Gedankenexperiment vor, bei dem alle "vernünftigen" Gedanken vorübergehend in den Urlaub geschickt werden.

 

Stell dir vor, du hättest ab sofort bis zu deinem Lebensende an jedem Monatsersten einen Betrag von 1500,- EUR auf deinem Konto. Wie würde sich das auf dein Leben auswirken? Was würdest du tun? Für dich selbst? Für andere?

 

Nimm dir ein bißchen Zeit, um über diese Vision nachzudenken, und mach dir ein paar Notizen. Wenn du magst, dann schreib' uns. Wir können nicht immer auf jede Zuschrift direkt und persönlich antworten, aber wir lesen alles und veröffentlichen gerne verschiedene Lebensvisionen (selbstverständlich anonym).

Noch einmal: es geht nicht um eine Einschätzung, ob ein Grundeinkommen sinnvoll oder möglich ist, sondern es geht um deine persönliche Vorstellungskraft, welchen Weg dein Leben nehmen könnte, wenn du monatlich 1500,- EUR "geschenkt" bekommst.

Vielleicht hast du dir noch nie Gedanken darüber gemacht, wie (d)eine Lebensvision überhaupt aussehen könnte. Wenn das der Fall ist, dann sind die bevorstehenden Feiertage vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, um es einmal auszuprobieren.

 

Wir wünschen Dir einen visionären Wochenausklang!


Jacqueline & Thomas

Antworten, die wir nach diesem Newsletter erhalten haben, findest du hier

===============================================================

Lesetipp

Wenn dich das Thema neugierig gemacht hat, dann hast du vielleicht Lust, das ganze Buch zu lesen oder zum Stern-Artikel weiter zu surfen.

Einkommen für alle
von Götz Werner

Buch bei Amazon ansehen

Zum Artikel bei stern.de

 

=================================================================

Surftipp

Vielleicht warst du schon einmal auf den Seiten von Norbert Kasper?

Lass dich inspirieren:

Ganz neu sind die Karten mit motivierenden, nachdenklichen und humorvollen Zitaten.

===============================================================
Foto/philo/sophie

In diesem Newsletter beschäftigen wir uns diesmal ja mit sehr philosophischen und innovativen Themen.

Schaust du gerne über den Tellerrand? Interessieren dich die Dinge hinter dem, was auf den ersten Blick offensichtlich erscheint?

Der Online-Workshop "Warum fotografieren" beschäftigt sich auf den ersten Blick mit Fotografie. Aber die Antworten und Gespräche, die sich zu den Bildern entwickeln, haben mit klassischen Fotokursen nicht viel gemeinsam. Es tauchen auch viel grundsätzlichere Fragen auf:

  • Was bewegt mich?
  • Was ist mir (in meinem Leben) wichtig?
  • Wie soll es mit mir - oder mit bestimmten Themen - weitergehen?

Manchmal sind wir wie blind. In solchen Situationen können die FotoMotive, die wir aus der Kamera oder aus dem Archiv holen, regelrechte Wegweiser sein. Lebenshilfe aus der Kamera. Kommst du mit auf diese ungewöhnliche Reise?

Der zweiwöchige Online-Workshop beginnt nach den Pfingstferien

Start 15. Juni, Kursgebühr 99,- EUR
Infos und Anmeldung

===============================================================

Und dann war da noch...

Johann Wolfgang von Goethe, der sagte

Die Menschheit wird erst glücklich sein,
wenn alle Menschen Künstlerseelen haben werden,
das heißt, wenn allen ihre Arbeit Freude macht.


Danke für deine Aufmerksamkeit!

Jacqueline & Thomas

===============================================================

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.

Newsletter-Perle(n)
Weitere interessante Newsletter findest du im Newsletter-Pool.


 

zur Übersicht
Impressum