Wer Zeit mit Geld gleich setzt
lebt am Leben vorbei.

Zeit haben,
sich Zeit nehmen
ist Lebensqualität.


Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,

 

gönne dir einen Moment der Stille.

 

Nimm die Geräusche wahr, die an dein Ohr dringen.

Nimm die Gerüche wahr, die dich umgeben.

Spüre den Stuhl auf dem du sitzt.

Spüre deine Hände, die auf der Maus, auf der Tastatur ruhen.

Spüre den Boden unter deinen Füßen.

Atme tief durch und betrachte deine Umgebung.

 

Du brauchst keinen weisen Lebenskunst-Ratgeber, denn alles, was du wissen musst,

ist in dir. Es steht dir jederzeit zur Verfügung. Sobald du einen Moment lang ganz still und ruhig bist, blüht der Lebenskünstler in dir auf.

 

Und wenn die Gedanken wieder anfangen zu kreisen, dann halte sie einfach an.
Stopp!

Aha.

Und jetzt?

Ja, jetzt.
Hast du ihn bemerkt, diesen winzigen Moment, der sich anfühlt, wie ein luftleerer Raum? Das ist der Moment, in dem das Hamsterrad still steht, nach dem ein erleichtertes, erleichterndes Aufatmen stattfinden kann.

 

Wir wünschen dir viele dieser erholsamen und kraftvollen Momente. Jetzt.

Und immer wieder.

 

Jacqueline & Thomas

 

=================================================================

 

Lebenskunst Echo

 

Im Herbst 2008 haben wir schon einmal über die Angstkultur geschrieben.
Wie es scheint, müssen wir uns immer im Herbst, wenn die dunkle Jahreszeit kommt, vor irgend etwas fürchten. Mal ist es eine Wirtschafts- oder Finanzkrise, mal sind es ominöse Grippeviren, dann sind wieder böse Buben mit Bomben an der Reihe. Diese bösen Buben gab es in den 70er Jahren in Deutschland, es gab die IRA, und jetzt gibt es neue Buhmänner. Fakt ist: im Straßenverkehr kommen hierzulande mehr Menschen zu Schaden, als durch Terrorangriffe. Daran sollten wir denken, wenn wir am Bahnhof oder auf dem Weihnachtsmarkt auf finstere Gesellen mit Maschinengewehren treffen.

 

Es sind vor allem Tagträume und schweifende Gedanken, die uns unglücklich machen, das hat jetzt auch die Wissenschaft heraus gefunden....


=================================================================

 

Ungewöhnliche Ansichten

 

Man muss im Geiste schon ein bisschen offener sein, um sich die verschiedenen Interviews auf www.alpenparlament.tv von Anfang bis Ende anzuhören und anzuschauen. Aber wenn man sich einige dieser "Märchenstunden" genehmigt, dann wird plötzlich klar: das sind keine Freaks, sondern ganz normale, authentische Menschen. Sie haben eine ganz andere Sicht auf die Welt, und in diesem Internetfernsehstudio können sie offen über Dinge sprechen, die in der Welt der "Normalverbraucher" geradezu ketzerisch anmuten.

 

Was du immer schon über Ufos, den Weltuntergang 2012 und gesunde Ernährung wissen wolltest: hier wirst du geholfen. Auch zur Angstkultur gibt es einen interessanten Beitrag.

 

Warnung: diese Links solltest du nicht anklicken, wenn du vorgefertigte Meinungen hast oder Wissenschaftler bist.

 

=================================================================

Lesenswert

   

Wind des Wandels

Das Buch von Stuart Wilde ist schon 15 Jahre alt. Und es hat nichts an Aktualität eingebüßt, im Gegenteil. Empfohlen sei vor allem Kapitel 9: "Die Anatomie einer anständigen Krise".

Darin heißt es unter anderem: Gewalt ist nur die Aggressivität des gestressten Egos, das auf der Suche nach dem Teilchenzustand, nach Wichtigkeit, Blendwerk und einer schnellen, mühelosen Lösung ist. ... Wir sind Opfer einer Philosophie, deren Zeit gekommen und wieder vorüber ist. Doch verzweifeln Sie nicht. Wenn Sie genau hin schauen, werden Sie erkennen, dass die Dinge schon auf dem Weg der Besserung sind. In der ganzen Welt versammeln sich bewusste Menschen, um die Bücher der Regeln zu diskutieren und neu zu schreiben...

  bei Amazon bestellen
 

Island bekommt eine neue Verfassung

1.000 repräsentativ aus der Bevölkerung ausgewählte Bürger formulierten bereits Anfang November Ihre Wünsche und Ideen zur Verfassungsreform. Das Dokument bildet die Grundlage für die Arbeit der Verfassungsgebenden Versammlung, die am 27. November gewählt wird. Sie soll bis Februar 2011 die neue Verfassung ausarbeiten. Ein wichtiges Ergebnis des Bürgerkonvents: der Schutz und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen soll zukünftig in der Verfassung festgeschrieben werden. Insgesamt 8 Themenbereiche wurden der verfassungsgebenden Versammlung von den Bürgern mit auf den Weg gegeben. Auf der Wunschliste steht u.a. auch die Transparenz von politischen Entscheidungen und das Recht aller Bürger auf Arbeit, Bildung und Pensionen. (Quelle: www.iceland.de)

==ANZEIGE=========================================================

Für alle Selbstständigen: GRATIS eBook ‚Die Finanzen des Chefs'

Hier erwarten Sie (auf 57 Seiten) Tipps und Ideen von Finanzplan MasterCoach Stephan Kaiser für alle Chefs, Freiberufler und Kleinunternehmer, die Ihnen helfen, Ihre Finanzen zu einem erfreulichen Teil Ihres Berufslebens zu machen. Das Booklet erhalten Sie als kostenfreien Download im PDF-Format.

Dazu Stephan Kaiser: "Selbstständige arbeiten zu viel und kümmern sich zu wenig um Ihr eigenes Geld. In diesem eBook zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Finanzen in den Griff bekommen. Damit gehören für Sie überzogene Konten und zu wenig Rücklagen ab sofort der Vergangenheit an".

Profitieren auch Sie von den Tipps im Finanzplan Newsletter und Sie erhalten den Download vollkommen kostenfrei.

Zum Download

=================================================================

Aus unserem Alltag

Soeben erschienen ist Jacquelines neues Buch Der große Fotokurs für Foto-Einsteiger. Eine Leseprobe gibt es beim Galileo-Verlag.

Thomas kommt in der einstündigen Radiosendung der Reihe Theo.Logik des Bayerischen Rundfunks zu Wort, Thema: Verändert der Buddhismus das Christentum?

Interview im BR2 Radio

=================================================================

Und dann war da noch...

Karl-Heinz Karius , der sagte:

Wer einem Politiker seine Stimme gibt,
muss sich nicht wundern, wenn er hinterher sprachlos ist.

Damit kein falscher Eindruck entsteht: es geht nicht um Boykott von Wahlen (Passivität), sondern eher darum, alternative Möglichkeiten zu finden, wie man seinen Standpunkt verdeutlichen kann.

u.a.: Petitionen des deutschen Bundestages

Danke für deine Aufmerksamkeit!

 

=================================================================

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.


 

zur Übersicht
Impressum