Nirgends kommt hin,
wer allen Pfaden folgt,
die er sieht.

 

Lateinische Lebensweisheit


Liebe Lebenskünstlerin, lieber Lebenskünstler,


schon wieder Februar!

Wie die Zeit vergeht, werden viele in diesen Tagen gedacht haben. Unser Zeitempfinden ist subjektiv. Je mehr wir tun, desto schneller scheint die Zeit durch unsere Finger zu gleiten. Langeweile kommt dabei nur selten auf. Dabei ist das kleine Wort ziemlich verräterisch: Lange Weile. Das würde ja eigentlich heißen: viel Zeit!

 

Mit Langeweile verbinden wir jedoch etwas sehr Unangenehmes: Einen Zustand, in dem wir nicht wissen, was wir tun sollen, oder auch: eine Phase, in der uns nichts auf der Welt Spaß macht oder interessant erscheint. Keine Lust zu nichts, wohin also mit der ganzen Zeit? Oder wir sind irgendwo unfreiwillig fest gesetzt. Der Zug kommt nicht pünktlich, der Flug ist ausgefallen, ein Termin geplatzt, jemand kommt zu spät. Alle Pläne geraten durcheinander.
Verdammt, was jetzt?

Wir fangen an, mit der Situation zu hadern, werden ärgerlich und aufgeregt...

 

Moment mal! Verdammt was JETZT? Genau in diesem Moment geht ein Türchen auf, aber wir sehen es nicht, weil wir so mit unseren Gedanken und unserem Ärger beschäftigt sind. Dieses unfreiwillige Türchen ins JETZT ist immer eine Chance zum Innehalten. Okay, jetzt ist - nichts. Jetzt schauen wir einfach mal, was gerade IST.
Ah. Was für ein Moment.

 

Die Sonne leuchtet. Der Regentropfen platscht an die Scheibe. Da hinten geht jemand mit einem Hund spazieren. Die Blätter bewegen sich im Wind... Es wird auf einmal ganz still.

 

Aber nein... Handy raus und am besten erst mal jemanden anrufen. Oder die Mails checken, oder Musik hören, mit im Internet surfen oder oder oder oder... am besten alles gleichzeitig. Tausend Möglichkeiten. Schon allein unsere Technik-Spielzeuge lassen uns gar nicht lange ruhen. Irgend etwas haben wir immer zu tun. Und schon gibt der Zeiger der Uhr wieder richtig Gas. Wir haben das Jetzt verloren, wir haben den Moment verpasst, das JETZTwahrzunehmen.

Die gute Nachricht: es kommt garantiert wieder einer dieser Momente um die Ecke.
Erkennst du ihn?

Einen guten Start in die neue Woche wünschen

 

Jacqueline & Thomas

 

=================================================================

 

Zenkreis-Kalender

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unseren kostenlosen Kalender zum Herunterladen. Wer ihn noch nicht entdeckt hat, findet ihn hier.

Neu sind auch einige Bildmotive als Bildschirmhintergund.

=================================================================

Wir haben die Wahl... nicht nur alle vier Jahre

Wir können uns immer wieder neu entscheiden, was wir als nächstes tun. Das Problem: wir merken oft gar nicht, dass wir ständig Entscheidungen treffen. Nur bei größeren Weggabelungen nehmen wir uns die Zeit, länger über das Für und Wider nachzudenken. Heiraten, Kinder kriegen oder sich vom Partner trennen? Den Job kündigen? Ein Geschäft eröffnen? Auswandern? ... Große Entscheidungen!

 

Aber die kleinen Momente haben es auch ganz gewaltig in sich. Die Entscheidung, jeden Morgen aufzustehen und in die Arbeit zu gehen, hinterfragen wir gar nicht. Es ist alles so scheinbar selbstverständlich. Aber ist es das wirklich? Ist es nicht eher so, dass wir die Konsequenzen bestimmter Entscheidungen fürchten, und deshalb lieber gar nicht darüber nachdenken?

Und so funktionieren wir weiter, schalten auf Autopilot nach der üblichen Routine: zum Beispiel beim Einkauf im Supermarkt. Das Thema wurde im Januar wegen des Dioxin-Skanals besonders aktuell. Werden wir das Desaster genauso schnell wieder vergessen wie alle anderen zuvor? Mit jeder noch so kleinen Entscheidung öffnen sich sich mögliche Wendepunkte, die bedeutsam für unser künftiges Leben sein können.

So erzählte uns jemand: Wenn ich damals nicht im Supermarkt eingekauft hätte, wäre ich der Frau meines Lebens niemals begegnet... Zufall, mag man da entgegnen. Aber vielleicht auch nicht. Jeder Moment ist ein Juwel mit vielen Facetten. Schau ihn an und drehe ihn langsam in deiner Hand. Du wirst viele Möglichkeiten entdecken. Du kannst nicht immer alles auf einmal tun, du wirst dich für den einen oder anderen Weg entscheiden müssen. Dein innerer Kompass wird dir sagen, welche Entscheidung JETZT richtig für dich ist.

Sehr oft wird eine Kettenreaktion daraus...

=================================================================

 

Drei Minuten zum Aufwachen

 

"Wir brauchen die industrielle Fleisch- und Lebensmittelproduktion, um die Weltbevölkerung ernähren zu können", ist ein Satz, den man immer wieder hört, wenn es um unsere Ernährung geht. Und: "Mit Bio könnten wir den Bedarf ja gar nicht decken."

Das haben wir auch geglaubt, bis wir das hier gesehen haben:

Frisch auf den Müll


||: Boarding Time


=================================================================

Lustig

...fanden wir die Seite www.sheng-fui.de
Wer Buddhacremetorte und Globulistreuselkuchen beim Universum bestellen möchte, findet eine Menge Anregungen ;-)

==ANZEIGE=========================================================

GRATIS eBook ‚Der Finanzplan' - im Wert von 12,50 Euro

Durch einen allzu sorglosen Umgang mit Geld entstehen oft große finanzielle Probleme. Deshalb hat Stephan Kaiser das Buch "Der Finanzplan" als Wegweiser in finanziellen Fragen geschrieben. Das Buch vermittelt, wie einfach der gute Umgang mit seinem Geld sein kann. Sie stoppen unnötige Ausgaben und finden neue finanzielle Freiräume. Fühlen Sie sich gut versorgt und lernen Sie, sich positiv um Ihr Geld zu kümmern. So bleibt das Geld ab jetzt da, wo es hingehört ... bei Ihnen als Leser! und Sie kommen ab sofort immer besser und besser mit Ihrem Geld aus. Profitieren auch Sie von den Tipps im Finanzplan Newsletter und Sie erhalten den Download vollkommen kostenfrei.

Zum Download

=================================================================

Und dann war da noch...

...ein unbekannter Narr, der sagte:

Fährst du rückwärts an den Zaun, verkleinert sich der Kofferraum....

Danke für deine Aufmerksamkeit!

 

=================================================================

Der Lebenskunst-Newsletter ist die Fortführung des betrachtenswert-Newsletters
ISSN 1617-7282

 

Er ist ein gemeinsamer Service von

www.zenkreis.de und www.betrachtenswert.de

und erscheint 8-10 x im Jahr mit kurzen Zitaten,

Gedankenimpulsen, TV-Tipps, Aufgelesenem, Humor und/oder Buchtipps.

Weiterleitung ist erwuenscht. Unsere Texte duerfen ohne Rueckfrage

verwendet und zitiert werden, wenn der Lebenskunst-Newsletter als

Quelle mit angegeben wird.


 

zur Übersicht
Impressum