Rezitationstexte

SANKIKAI
SANGEMON
HANNYA SHIN GYO
DAI HI SHU
SHO SAI SHU
HAKUIN ZENJI ZAZEN WASAN
EMMEI JIKKU KANNON GYO
SHIGUSEIGANMON
Weitere Rezitationen

Diese Seite ist für den Ausdruck zu breit.

Hier findest du unser Rezitationsunterlagen
inkl. Glossar als PDF zum Download

   

 

SANKIKAI (3 x ohne Mokugyo, alle Gassho)

NAMU KIE BUTSU
NAMU KIE HO
NAMU KIE SO
KIE BUTSU MU JO SON
KIE HORI YOKU SON
KIE SOWA GO SON
KIE BUKKYO
KIE HOKYO
KIE SOKYO

Die dreifache Zuflucht (japanisch)

Ich nehme meine Zuflucht zu Buddha, zum Dharma und zur Sangha.
Zu Buddha, dem Unvergleichlichen, Ehrwürdigen nehme ich meine Zuflucht.
Zum Dharma, dessen Reinheit ich verehre, nehme ich meine Zuflucht.
Zur Sangha, deren harmonisches Leben ich verehre, nehme ich meine Zuflucht.
Zu Buddha, zum Dharma und zur Sangha habe ich jetzt meine Zuflucht genommen.

SANGEMON (3 x ohne Mokugyo, alle Gassho)

GASHAKU SHOZO SHOAKUGO
KAIYU MUSHI TONJINCHI
JUSHIN GUI SHI SHOSHO
ISSAI GAKON KAI SANGE

Tiefe Einsicht

Begierde, Haß, Verblendung sind die Ursachen meiner fort- und fortwirkenden Taten.
Sie treten hervor als Geschöpfe des Leibes, des Mundes und der Gesinnung.
Tiefe Einsicht durchdringt jetzt mein Wesen.

nach oben

HANNYA SHIN GYO
(mit Mokugyo, ohne Gassho)

MA KA HAN NYA HA RA MI TA SHIN GYO. KAN JI ZAI BO SA.GYO JIN HAN NYA HA RA MI TA JI. SHO KEN GO ON KAI KU.DO IS SAI KU YAKU SHA RI SHI SHIKI FU I KU. KU FU I SHIKI. SHIKI SOKU ZE KU. KU SOKU ZE SHIKI. JU SO GYO SHIKI. YAKU BU NYO ZE. SHA RI SHI. ZE SHO HO KU SO. FU SHO FU METSU. FU KU FU JO. FU ZO FU GEN. ZE KO KU CHU. MU SHIKI MU JU SO GYO SHIKI. MU GEN NI BI ZES SHIN NI. MU SHIKI SHO KO MI SOKU HO. MU GEN KAI NAI SHI MU I SHIKI KAI. MU MU MYO YAKU. MU MU MYO JIN. NAI SHI MU RO SHI YAKU MU RO SHI JIN. MU KU SHU METSU DO. MU CHI YAKU MU TOKU. I MU SHO TO KO. BO DAI SA TA. E HAN-NYA HA RA MI TA KO. SHIN MU KEI GE. MU KEI GE KO. MU U KU FU. ON RI IS SAI TEN DO MU SO. KU GYO NE HAN. SAN ZE SHO BUTSU. E HAN NYA HA RA MI TA. KO TOKU A NOKU TA RA SAN MYAKU SAN BO DAI. KO CHI HAN NYA HA RA MI TA. ZE DAI JIN SHU. ZE DAI MYO SHU. ZE MU JO SHU. ZE MU TO DO SHU. NO JO IS SAI KU SHIN JITSU FU KO. KO SETSU HAN NYA HA RA MI TA SHU. SOKU SETSU SHU WATSU. GYA TEI. GYA TEI. HA RA GYA TEI. HA RA SO GYA TEI. BO JI SO WA KA. HAN NYA SHIN GYO.

Das Herz der vollkommenen Weisheit
(HAN NYA SHIN GYO)

anhören (japanisch)
unkonventionelle Interpretation mit E-Gitarre (Youtube)

Der heilige Bodhisattva Avalokitesvara, in tiefste Weisheit versenkt, erkennt, daß die fünf Skandhas, die fünf Bereiche des Anhaftens - nämlich Körper, Gefühl, Wahrnehmung, Willensregungen und Bewußtsein - an sich leer sind.

Alle Bitterkeit und alles Leiden tilgt er, wenn er zum ehrwürdigen Sariputra spricht: Form ist Leerheit, Leerheit ist Form. Leerheit ist nicht verschieden von Form, noch ist Form verschieden von Leerheit. Alle Dinge in der Welt sind leer, so auch Körper, Gefühl, Wahrnehmung, Willensregungen und Bewußtsein.

Alle Dinge sind wie die Leerheit, frei von Entstehen und Vergehen; sie sind weder rein noch unrein, weder vollkommen noch unvollkommen.

In der Leerheit gibt es keinen Körper, kein Gefühl und keine Wahrnehmung, keine Willensregungen und kein Bewußtsein; da gibt es weder Augen noch Ohren, weder Nase noch Zunge, weder Leib noch Geist, weder Sinnesobjekte noch Vorstellungen; da gibt es weder den Bereich der Sinne, noch den Bereich der Sinnesobjekte, noch den Bereich des Bewußtseins.

In der Leerheit gibt es weder geistige Blindheit, noch Auflösung der geistigen Blindheit; es gibt weder Altern, noch Sterben, noch Aufhebung des Alterns und Sterbens. In der Leerheit gibt es kein Erkennen, kein Verwirklichen, kein Leiden, kein Entstehen des Leidens, kein Ende des Leidens und keinen Weg, der zum Ende des Leidens führt.
Nach dieser Weisheit, daß es nichts zu verwirklichen gibt, streben die Suchenden. Darum ist kein Schleier vor ihren Herzen und keine Angst. Befreit von allen Verwirrungen und allen Trübungen des Geistes, frei von allen Vorstellungen wird endlich Nirvana erreicht!

Die Erleuchteten aller Zeiten, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, folgen diesem Weg der vollkommenen Weisheit, auf dem sie die große Befreiung erlangen. Laßt auch uns diese tiefste Wahrheit erfahren!

Dies ist das große Wort, das große Mantra, das Wort an Tiefe ohnegleichen, das alle Leiden stillt, die Wahrheit, in der es nichts Falsches mehr gibt; das Wort, das letzte Weisheit offenbart:

Gate, gate, paragate, parasamgate, bodhi svaha.

(Ihr alle, ihr alle, geht darüber hinaus, geht über das Hier und jetzt hinaus zum großen Erwachen!)

nach oben

DAI HI SHU
(mit Mokugyo, ohne Gassho)

DAI HI EN MON BU KAI JIN SHU

NA MU KA RA TAN NOH TO RA YA YA NA MU O RI YA BO RYO KI CHI SHI FU RA YA FU JI SA TO BO YA MO KO SA TO BO YA MO KO KYA RU NI KYA YA EN SA HA RA HA EI SHU TAN NO TON SHA NA MU SHI KI RI TO I MO O RI YA BO RYO KI CHI SHI FU RA RI TO BO NA MU NO RA KI JI KI RI MO KO HO DO SHA MI SA BO O TO JO SHU BEN O SHU IN SA BO SA TO NO MO BO GYA MO HA TE CHO TO JI TO EN O BO RYO KI RYO GYA CHI KYA RYA CHI I KI RI MO KO FU JI SA TO SA BO SA BO MO RA MO RA MO KI MO KI RI TO IN KU RYO KU RYO KE MO TO RYO TO RYO HO JA YA CHI MO KO HO JA YA CHI TO RA TO RA CHI RI NI SHI FU RA YA SHA RO SHA RO MO MO HA MO RA HO CHI RI YUKI YUKI SHI NO SHI NO O RA SAN FU RA SHA RI HA ZA HA ZA FU RA SHA YA KU RYO KU RYO MO RA KU RYO KU RYO KI RI SHA RO SHA RO SHI RI SHI RI SU RYO SU RYO FU JI YA FU JI YA FU DO YA FU DO YA MI CHI RI YA NO RA KIN JI CHI RI SHU NI NO HO YA MO NO SO MO KO SHI DO YA SO MO KO MO KO SHI DO YA SO MO KO SHI DO YU KI SHI FU RA YA SO MO KO NO RA KIN JI SO MO KO MO RA NO RA SO MO KO SHI RA SU O MO GYA YA SO MO KO SO BO MO KO SHI DO YA SO MO KO SHA KI RA O SHI DO YA SO MO KO HO DO MO GYA SHI DO YA SO MO KO NO RA KIN JI HA GYA RA YA SO MO KO MO HO RI SHIN GYA RA YA SO MO KO NA MU KA RA TAN NO TO RA YA YA NA MU O RI YA BO RYO KI CHI SHI FU RA YA SO MO KO SHI TE DO MO DO RA HO DO YA SO MO KO.

Dharani von der großen Barmherzigkeit
(DAI HI SHU)

Verehrung den drei Schätzen - Buddha, Dharma und Sangha! Verehrung Avalokitesvara, dem Bodhisattva Mahasattva, dem Bodhisattva der Barmherzigkeit! Verehrung ihm, der alles Leiden tilgt.
Nachdem wir Avalokitesvara Bodhisattva unsere Verehrung dargebracht haben, rezitieren wir dieses herrliche Dharani, das alle Wesen läutert, das aller Wesen Wünsche erfüllt.
Gepriesen sei Bodhisattva Mahasattva, der den Trikaya verkörpert, der die transzendentale Weisheit verkörpert. Gepriesen sei Bodhisattva Mahasattva, der durch die Unbeflecktheit seines Geistes fortwährend alle Wesen rettet.
Gepriesen sei Bodhisattva Mahasattva, dessen jegliche Tat die ursprüngliche Reinheit aller Wesen enthüllt.
Gepriesen sei Bodhisattva Mahasattva, der die drei zerstörenden Verwirrungen - Gier, Haß und Verblendung - auslöscht.
Schnell, schnell! Komm, komm! Hier, hier!
Freude springt in uns auf und hilft uns, in das Reich der großen Wirklichkeit einzudringen.
Avalokitesvara Bodhisattva, Bodhisattva der Barmherzigkeit, verhilf uns zu geistiger Erfüllung. Vollendung, Vollendung!
Nachdem wir die Freiheit und Barmherzigkeit des Bodhisattva Avalokitesvara bezeugt haben, unseren eigenen Körper und Geist geläutert haben, tapfer wie ein Löwe geworden sind und uns in allen Lebewesen offenbart haben, uns zum Rad der Lehre und der Lotusblume bekannt haben, können wir nun ungehindert alle Wesen retten.
Möge die Kenntnis der geheimnisvollen Natur Avalokitesvaras für immer fortbestehen. Verehrung den drei Schätzen - Buddha, Dharma und Sangha! Verehrung Avalokitesvara, dem Bodhisattva Mahasattva, dem Bodhisattva der Barmherzigkeit!
Möge dieses Dharani wirksam sein.

nach oben

HAKUIN ZENJI ZAZEN WASAN
(mit Mokugyo, alle Gassho)

SHUJO HONRAI HOTOKE NARI
MIZU TO KORI NO GOTOKU NITE
MIZU O HANARETE KORI NAKU
SHUJO NO HOKA NI HOTOKE NASHI

SHUJO CHIKAKI O SHIRAZU SHITE
TOKU MOTOMURU HAKANASA YO
TATOEBA MIZU NO NAKA NI ITE
KATSU O SAKEBU GA GOTOKU NARI

CHOJA NO IE NO KO TO NARITE
HINRI NI MAYOU NI KOTONARAZU
ROKUSHU RINNE NO INNEN WA
ONORE GA GUCHI NO YAMIJI NARI

YAMIJI NI YAMIJI O FUMISOETE
ITSUKA SHOJI O HANARU BEKI
SORE MAKAEN NO ZENJO WA
SHOTAN SURU NI AMARI ARI

FUSE YA JIKAI NO SHOHARAMITSU
NENBUTSU ZANGE SHUGYO TO
SONO SHINA OKI SHOZENGYO
MINA KONO UCHI NI KISURU NARI

ICHIZA NO KO O NASU HITO MU
TSUMISHI MURYO NO TSUMI HOROBU
AKUSHU IZUKU NI ARINU BEKI JODO
SUNAWACHI TOKARAZU

KATAJIKENAKUMO KONO NORI O
HITOTABI MIMI NI FURURU TOKI
SANDAN ZUIKI SURU HITO WA
FUKU O URU KOTO KAGIRI NASHI

IWANYA MIZUKARA EKO SHITE
JIKI NI JISHO O SHO SUREBA
JISHO SUNAWACHI MUSHO NITE
SUDENI KERON O HANARETARI

INGA ICHINYO NO MON HIRAKE
MUNI MUSAN NO MICHI NAOSHI
MUSO NO SO O SO TO SHITE
YUKUMO KAERUMO YOSO NARAZU

MUNEN NO NEN O NEN TO SHITE
UTAU MO MAU MO NORI NO KOE
ZANMAI MUGE NO SORA HIROKU
SHICHI ENMYO NO TSUKI SAEN

KONO TOKI NANI O KA MOTOMU BEKI
JAKUMETSU GENZEN SURU YUE NI
TOSHO SUNAWACHI RENGEGOKU
KONO MI SUNAWACHI HOTOKE NARI

Chorgesang des Zen-Meisters Hakuin
(HAKUIN ZENJI ZAZEN WASAN)

anhören (japanisch)

Die Menschen sind in ihrem tiefsten Wesen Buddha; es ist wie bei Wasser und Eis: Wie es kein Eis gibt ohne Wasser, so gibt es nicht einen Menschen ohne Buddhanatur.

Wehe den Menschen, die in weiter Ferne suchen und nicht wissen, wie nahe die Wahrheit ist.

Sie gleichen denen, die mitten im Wasser stehen und doch nach Wasser schreien.
Sie sind Kinder aus reichem Haus, die in Armut und Elend ihren Weg verloren haben.
Irrend durchwandern sie alle Welten, verstrickt im Finstern ihrer Unwissenheit. Wie könnten sie je frei werden von Geburt und Tod, wenn sie endlos im Dunkel des Irrtums suchen?

Zazen, wie es der Buddha lehrt: Kein Lob kann sein Verdienst erschöpfen! Alle Tugenden, Barmherzigkeit und Sittlichkeit, alle gute Tat, Lobpreisung Buddhas und alle Übungen, alle münden sie hier!

Wem nur ein einmaliger Sitz sich vollendet, dem löst sich alles Karma auf, angehäuft in zahllosen Leben. Wo sind die Pfade des Übels, wenn Reines Land so nahe ist?

Wer voll Demut auch einmal nur diese Wahrheit vernimmt, wer sie preist und mit Vertrauen verfolgt, erlangt unendliche Glückseligkeit.

Mehr noch: Wenn wir uns ganz der Suche hingeben und unmittelbar unsere eigene Natur erleben, dann ist unser eigenes Wesen nichts anderes als die Natur des vollendeten Nichts und wir sind erhaben über des Denkens Spiel.

Weit öffnet sich das Tor der Einheit von Ursache und Wirkung und der einzige Weg tut sich auf: Geradeaus hin, kein zweiter und dritter.

Wer ihn beschreitet, der nimmt an als Gestalt die Gestalt des Gestaltlosen und sein Gehen und Kommen geschieht nirgends, denn wo er ist.

Der nimmt an als sein Denken das Denken des Nicht-Denkens und sein Singen und auch sein Tanzen sind Stimme der Wahrheit.

Der Himmel des Samadhi ist grenzenlos und frei, und es leuchtet der volle Mond der vierfachen Weisheit.

In diesem Augenblick: was fehlte da noch, wo sich offenbart das Nirvana? Hier und jetzt ist Reines Land, und dieser Leib hier ist nichts anderes als Buddha.

nach oben

SHO SAI SHU (mit Mokugyo, ohne Gassho)

NA MU SA MAN DA
MO TO NAN O HA RA CHI
KO TO SHA SO NO NAN
TO JI TO EN GYA GYA GYA KI
GYA KI UN NUN SHI FU RA
SHI FU RA HA RA SHI FU RA
HA RA SHI FU RA CHI SHU SA
CHI SHU SA SHI SHU RI
SHI SHU RI SO HA JA SO HA JA
SE CHI GYA SHI RI EI SO MO KO

Dharani vom Tilgen des Mißgeschicks

Verehrung allen Buddhas in den drei Welten und zehn Himmelsrichtungen. Gepriesen sei der unvergleichliche Eine, der alles Leiden tilgen kann. Gepriesen sei der unvergleichliche Eine, der das ganze Universum durchdringt und den Verhältnissen entsprechend die Trikayas offenbart. Er ist das Licht, das große, wahre Licht. Dieses herrliche Licht zieht alle Wesen in den Bereich Buddhas und rettet sie. So verschwinden Leiden und Unglück. Leuchtende Erkenntnis bricht auf, und damit hat dieses Dharani seine Kraft vollendet.

nach oben

EMMEI JIKKU KANNON GYO
(7 -10 x mit Mokugyo, alle Gassho)

KAN ZE ON
NA MU BUTSU
YO BUTSU U IN
YO BUTSU UN EN
BUP PO SO EN
JO RAKU GA JO
CHO NEN KAN ZE ON
BO NEN KAN ZE ON
NEN NEN JU SHIN KI
NEN NEN FU RI SHIN.

Sutra des langen Lebens

anhören (japanisch)

Ehre sei Kannon!
Ehre sei Buddha!
Buddha und wir sind wie Ursache und Wirkung. Im Vertrauen auf Buddha, seine Lehre und seine Nachfolger können wir Nirwana erreichen, denn es ist gegenwärtig, bedingungslos, frei und rein

Jeden Morgen denken wir an Kannon.
Jeden Abend denken wir an Kannon.

Jeder Gedanke entspringt unserer Buddha-Natur, denn ohne sie gibt es keinen Gedanken.

nach oben

SHIGUSEIGANMON
(3 x mit Mokugyo, alle Gassho)

SHU JO MUHEN SEIGAN DO
BONNO MUJIN SEIGAN DAN
HOMON MURYO SEIGAN GAKU
BUTSU DO MUJO SEIGAN JO

Gelöbnis

Der Wesen sind unendlich viele - ich gelobe, sie alle zu retten.
Zerstörender Irrtum ist unerschöpflich - ich gelobe, ihn zu überwinden.
Die Lehre der Wahrheit ist unermeßbar - ich gelobe, sie zu verwirklichen.
Buddhas Wahrheit ist die höchste - ich gelobe, sie zu vollenden.

nach oben

Ablauf

Weitere Rezitationen